LOGI

Ich gebe zu, bis vor ein paar Wochen wusste ich selbst nicht, dass es diese “LOGI-Methode” überhaupt gibt. Von der “Low-Carb”-Bewegung hatte ich natürlich schon gehört, aber LOGI war mir neu.

Aufmerksam darauf bin ich geworden, als ich mich in der Ernährung umstellen musste. Nach kurzer Google-Suche wurde mir immer wieder das Wort LOGI angezeigt und so habe ich meinen Weg hierher gefunden.

Aber was ist LOGI überhaupt?

LOGI steht für “Low Glycemic and Insulinemic”, was auf deutsch so viel bedeutet wie “niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel”. Bei LOGI geht es darum, auf verarbeitete Lebensmittel, Kohlehydrate in Form von Brot, Kartoffeln, Reis und Nudeln und Zucker zu verzichten bzw. sie nur noch äußerst sparsam zu verwenden. Komplett auf Kohlehydrate wird nicht verzichtet, da natürlich auch in Gemüse etc. welche enthalten sind – allerdings wesentlich weniger als in einer Scheibe Vollkornbrot.

Und warum sollte man darauf verzichten?

Verarbeitete Lebensmittel, Kohlehydrate in Form von Brot, Kartoffeln, Reis und Nudeln und Zucker lassen deinen Insulinspiegel ansteigen und dein Blut wird mit “Zucker” überschwemmt. Das Insulin schließt deine Körperzellen auf und hilft den Blutzucker aufnehmen können. Überflüssige Glukose wird aus dem Blutkreislauf geschleust, in Fett umgewandelt und in den Körperfettzellen deponiert. Sind diese voll, werden neue Körperfettzellen angelegt und gefüllt. Wer sich also nun zucker- und stärkereich ernährt, hat demzufolge einen sehr hohen Blutzuckerspiegel und wird früher oder später mit Übergewicht zu kämpfen haben. Aber auch andere Zivilisationskrankheiten wie z. B. eine Insulinresistenz und der darauf folgende Diabetes-Typ-2 können dadurch entstehen.

Deshalb unsere Pyramide!

Die LOGI-Pyramide ist anders aufgebaut, als die von der DGE verbreitete Pyramide, in der besonders zu Vollkornprodukten und Kohlehydraten geraten wird. Die LOGI-Pyramide ist wie folgt aufgebaut:

Stufe 1: Obst & Gemüse und gute Fette & Öle bilden die Basis und werden immer gegessen (3x Gemüse, 2x Obst).

Stufe 2: Fisch, (mageres) Fleisch, Milchprodukte & Eier und Hülsenfrüchte & Nüsse begleiten die Basis bei jedem Essen.

Dabei sollte eine Gewichtung von 2/3 (Stufe 1) – 1/3 (Stufe 2) gehalten werden.

Stufe 3: Vollkornprodukte, Reis und Nudeln sollten nur noch in ganz kleinen Mengen zum Essen dazugenommen werden (z.B. 1-2 EL Reis zum Gericht).

Stufe 4: Verarbeitetes Getreide (Weißmehl), Zucker, Kartoffeln und Süßigkeiten sollten ganz weggelassen werden.

LOGI ist keine Diät, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung bzw. Ernährungsweise.

Für mehr Informationen klickt bitte auf die Seite “Links”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>