BLUMENKOHL-STAMPF UND HACKBÄLLCHEN

Wenn es am Abend mal wieder schnell gehen muss oder soll, ist dieses Gericht perfekt! Man spart sich großartiges Geschnibbel und kann trotzdem gesund und lecker essen!

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL TK-Kräuter (italienische Kräuter)
  • 1 TL Senf
  • 1 Eigelb
  • 1 kg TK-Blumenkohl
  • 1 Schluck Rama Cremefine zum Kochen
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Ghee

Das Hackfleisch mit den Kräutern, dem Senf, einem Eigelb, Salz und Pfeffer verkneten. Aus der Masse kleine Bällchen formen (Größe bleibt euch überlassen). Die Bällchen in Ghee rundherum kross anbraten.

Den TK-Blumenkohl unaufgetaut in leicht gesalzenes kochendes Wasser geben und für ca. 4-5 Minuten ziehen lassen, bis die Röschen schön weich sind. Wasser abgießen und den Blumenkohl mit Rama Cremefine zum Kochen zerstampfen. Mit Butter, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir hatten dazu eine Dose Erbsen & Möhren. Man kann aber eigentlich alles an Gemüse dazu essen (Salat, Spinat etc.)

Für 2 – 3 Personen

 

TOPINAMBUR-KOHLRABI-STAMPF MIT GEGRILLTER PUTE

Topinambur habe ich auch bis vor ein paar Wochen nicht gekannt, ist aber ein toller “Kartoffel-Ersatz”. Man nennt sie wohl auch “Kartoffel der Diabetiker” aufgrund des geringen Kohlehydrat-Anteils. Mit einem leicht nussigen Geschmack, passt sie wunderbar z. B. als Stampf zu Fleisch. Ich habe sie einfach mit Kohlrabi kombiniert – sehr lecker!

  • 350 g Topinambur
  • 200 g Kohlrabi
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Schluck Rama Cremefine zum Kochen
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer

Die Topinambur und den Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden und beides ca. 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser weich kochen.

Wasser abgießen, einen Schluck Rama Cremefine zum Kochen dazugeben und alles stampfen. Zum Schluss mit Butter, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken.

Dazu passt, wie oben schon erwähnt, sehr lecker gegrilltes Fleisch und ein Salat.

Für 2 Personen