FELDSALAT MIT BIRNE, SPECK UND BLAUSCHIMMELKÄSE

Für mich ist es ein perfektes Abendessen, da es leicht, aber trotzdem unfassbar lecker ist! Gerade die Kombination mit den süßen Birnen, dem salzigen Speck und dem strengeren Blauschimmelkäse macht daraus eine echte Geschmacksexplosion!

  • 200 g Feldsalat
  • 1 große Birne
  • 250 g Champignons
  • 100 g Blauschimmelkäse
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse
  • Kürbiskernöl
  • Balsamico
  • 1 Prise Zucker/Honig etc.
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Den Feldsalat gründlich waschen und auf Tellern verteilen.

Die Champignons in Scheiben und die Birne (entkernt) in kleine Stückchen schneiden. Den Blauschimmelkäse sowie die Walnüsse in kleine Stücken/Flocken hacken.

Den Frühstückspeck ohne Zugabe von zusätzlichem Öl in einer Pfanne kross anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in kleine Stückchen brechen. Überschüssiges Fett abgießen und die Champignons und Birnen kurz in der Pfanne anbraten.

Für das Dressing 2-3 kräftige Schuss Kürbiskernöl und 1 kräftiger Schuss Balsamico vermischen. Das Ganze dann mit Zitronensaft, etwas Süße (z. B. Zucker, Honig etc.) und Salz und Pfeffer abschmecken und über dem Salat verteilen.

Anschließend die restlichen Zutaten über den Salat geben.

Für 2 Personen

 

GRILLKÄSE MIT BOHNEN & SPECK UND FELDSALAT MIT ZITRONENDRESSING

Wenn es mal wieder schnell gehen soll, ist dieses Rezept auf jeden Fall das Richtige!

  • 2-4 Stück Grillkäse mit mediterranen Kräutern (z. B. von GAZI)
  • 1 große Dose Grüne Bohnen
  • 1 Packung Feldsalat
  • 1 kleine Packung Speckwürfel
  • 1-2 EL Creme fraiche
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Den Grillkäse in einer Grillpfanne von jeder Seite 3-4 Minuten grillen.

Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, die Grünen Bohnen dazugeben, 1-2 EL Creme fraiche unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feldsalat gründlichen waschen. Für das Dressing eine Zitrone auspressen und je nach Belieben mit Olivenöl vermengen (ich nehme einen Stabmixer). Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat verteilen. Wer mag, kann noch Kräuter ins Dressing geben und etwas Feta über den Salat bröseln.

Für 2 Personen

 

HÜFTSTEAK MIT KOKOS-KAROTTEN

Da man ja nun die klassische Ofenkartoffel mit Sour Cream aus seinem Repertoire in der Kategorie “Steak-Beilagen” rausgestrichen hat, muss man sich etwas neues überlegen! Wir haben zu unseren fantastichen Hüftsteaks Kokos-Karotten gemacht!

  • 2 Hüftsteaks
  • 500 g Karotten
  • Kokosöl
  • Ghee
  • Salz, Pfeffer

Die Hüftsteak trocken tupfen, Ghee erhitzen und in einer Grillpfanne scharf von beiden Seiten anbraten. Danach die Steaks etwas salzen und pfeffern und in den Ofen zum Ruhen geben.

Die Karotten putzen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Karottenscheiben kurz in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser blanchieren (sie sollen nicht gar gekocht sein). Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenscheiben darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Wir hatte dazu den Spinat-Rote Bete-Feta-Salat.

Für 2 Personen

 

WALDORFSALAT MIT WALNÜSSEN

Da mir im Original-Waldorfsalat zu viel Sellerie ist, habe ich das ganze ein bisschen abgewandelt. In meiner Version kommen auch noch Karotten und Weißkohl hinzu. Und schon haben wir wieder einen tollen Büro-Salat!

  • 150 g Karotten
  • 150 g Sellerie
  • 150 g Weißkohl
  • 1 säuerlichen Apfel
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse
  • 2 Schluck Rama Cremefine zum Schlagen
  • 1 kleine Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Karotten, Sellerie, Weißkohl und Apfel entweder raspeln oder in feine Julienne-Streifen schneiden und alles in eine Salatschüssel geben.

Die gehackten Walnüsse und Rama Cremefine dazugeben, alles gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker abschmecken. Den Salat mind. eine Stunde lang durchziehen lassen.

Man kann es sich auch einfach machen (so wie wir) und einen “fertigen” Karotten-Sellerie-Weißkohl-Salat nehmen. Ich habe den Salat allerdings vorher noch einmal in ein Sieb getan und abgespült. Ich persönlich mag aber auch einfach nicht diesen säuerlichen Sud, in dem das Gemüse da eingelegt ist.

Ich hatte dazu im Büro noch Karotten- und Gurken-Sticks und drei Hackbällchen vom Vorabend. Das Rezept für die Hackbällchen findet ihr hier.

Für 2 Personen

 

TOMATEN-MOZZARELLA-SALAT

Ein super Gericht, um es ins Büro mitzunehmen! Lässt sich prima am Abend zuvor vorbereiten und kann dann auch über Nacht im Kühlschrank ordentlich durchziehen!

  • 500 g aromatische Tomaten
  • 1 Kugel Büffelmozzarella
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Weißweinessig
  • 1/2 Becher Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer

Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter in ein hohes Gefäß für den Stabmixer geben. Die Knochlauchzehe pellen, in grobe Stücke hacken und zum Basilikum geben. Das Olivenöl, den Weißweinessig dazugeben und kräftig mixen. Den Naturjoghurt unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden (Strunk entfernen). Alles in eine Salatschüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ACHTUNG: Das ganze kann schnell zu flüssig werden, da die Tomaten noch wahnsinnig nachwässern! Macht also das Dressing nicht schon zu dünn (mit Öl, Wasser etc.)!

Ich mixe diesen Salat immer noch gern mit einfachem grünen Blattsalat und nehme es dann mit ins Büro. Er ist aber natürlich auch super für Parties oder als Fleisch-Beilage geeignet.

Für 2 Personen als Hauptspeise / Für 4 Personen als Beilage

 

KOREANISCHES BBQ

Das Koreanische BBQ unterscheidet sich im wesentlichen gar nicht so sehr von unserem BBQ. Auf den Tisch kommen dort auch schöne Bauchscheiben, aber auch “normales” Rind oder Geflügel und/oder Meeresfrüchte und Fisch. Allerdings wird das Fleisch in sehr dünne Scheiben geschnitten. Das kann man sich aber vielleicht ja gleich schon beim Schlachter so herrichten lassen.

Der Clou beim Koreanischen BBQ ist, dass alles (Fleisch, Beilagen und Sauce) in Salatblätter eingewickelt wird! Dabei wird auch auf eine Auswahl verschiedener Salatblätter Wert gelegt (z. B. Eisberg, Spinat, Mangold etc.). Je nach Salatblatt verändert sich auch der “Gesamt-Geschmack” des einzelnen Häppchens.

Zu Hause habe ich das auch schon ausprobiert – und es klappt auch wunderbar als Burgerbrötchenersatz mit einer kleinen Bulette! :)

Als Beilagen werden alle möglichen Gemüsevarationen angeboten. Das wohl bekannteste dabei ist Kimchi. Kimchi ist scharfes vergorenes Sauerkraut o. ä. Dazu werden dann allerhand scharfe Saucen gereicht, die man einfach mit ins Salatblatt einwickelt.

Eine wirkliche tolle Alternative und nebenbei ist diese Art von BBQ auch noch sehr kommunikativ am Tisch, wenn alle versuchen ihr Fleisch einzuwickeln!

Also: Unbedingt ausprobieren!

SALAT CAPRESE

Wahrscheinlich der Klassiker der italienischen Küchen! Und egal wann ich ihn esse, ich bin immer wieder und jedes Mal schwer begeistert!

  • 500 g aromatische Tomaten
  • 1 Kugel Büffelmozzarella
  • 1 Bund Baslikum
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Auf einem Teller anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Basilikum waschen und trocken schütteln.

Den Büffelmozzarella zerrupfen (nicht schneiden!) und über den Tomaten verteilen. Danach den Basilikum darüber streuen (auch diesen nur rupfen, nicht schneiden!)

Alles mit Olivenöl beträufeln und noch einmal eine Prise frischgemahlenen Pfeffer drübergeben!

Für 2 Personen

 

ROTE BETE-SPINAT-SALAT MIT FETA

Immer nur einen grünen Salat als Beilage ist auf Dauer ziemlich öde! Deswegen mache ich sehr gern in letzter Zeit diesen Salat! Man hat einfach mal einen anderen Geschmack auf der Zunge!

  • 4 Rote Bete-Kugeln (aus dem Glas)
  • 150 g junger Spinat
  • 50 g Rucola
  • 1/2 Packung Schafskäse/Feta
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Den Spinat und den Rucola waschen, trocken schleudern und mit Zitronensaft und Olivenöl anmachen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Rote Bete in kleine Würfel schneiden und auf den Salat geben. Feta drüberbröseln.

Der Salat passt wunderbar zu Fisch und Meeresfrüchten jeglicher Art!

Für 2 Personen

 

BASILIKUM-VINAIGRETTE

Ich persönlich finde ja einfach nur Olivenöl und Essig am Salat langweilig! Aber mit ein bisschen Basilikum sieht das Ganze schon wieder anders aus!

  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleiner Schuss Weißweinessig
  • 1-2 kräftige Schuss Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Den Basilikum waschen, trocken schütteln und von den Stielen befreien. Danach alle Zutaten in den Mixer geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für 2-3 Portionen

 

THUNFISCH-CREME

Eine tolle Creme, die ich auch gern als “Dressing” für meinen Büro-Salat benutze! Angelehnt an die leckere Thunfisch-Sauce, die es immer zum Vitello Tonnato gibt!

  • 1 Dose Thunfisch
  • 2 Sardellenfilets
  • 1-2 TL Kapern
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 kräftige Schuss Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Wasser

Alle Zutaten in einen Mixer geben und ein bisschen Wasser zufügen (die Masse wird sonst doch recht trocken und wenig cremig).

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für 2 Personen